Landtag gibt rund 235.300 Euro für Krankenhausdigitalisierung in Aue frei

Digitales Jpg

CDU stimmt im Haushalts- und Finanzausschuss für Investitionen in moderne Infrastruktur

Heute hat der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages insgesamt zehn Mio. Euro aus dem Zukunftssicherungsfonds für Investitionen zur Digitalisierung von Sachsens Krankenhäusern zugestimmt. Damit ist der Weg frei für Maßnahmen im Gesundheitswesen vor Ort, unter anderem auch in Aue.

Dazu Thomas Colditz, Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss:
"Eine gute medizinische Versorgung vor Ort und die moderne Ausstattung der Krankenhäuser sind mir wichtig. Dank unseres Landtagsbeschlusses kann jetzt im HELIOS Klinikum Aue eine moderne digitale Infrastruktur auf- und ausgebaut werden. Insgesamt stehen dafür 235.294,10 Euro zur Verfügung. Damit stärken wir die Krankenhäuser in unseren Regionen und investieren in die Zukunft.“